INDIANER
www.indianerkulturen.de | www.mesoamerica.de


Passage-Verlag | Holbeinstraße 28 B | 04229 Leipzig
Tel.: 0341 / 90 85 40 |
Fax: 0341 / 90 85 444

info@passageverlag.de | www.passageverlag.de
Siegfried Jahn | Rudolf Oeser:

INDIANER NORDAMERIKAS
AUF HISTORISCHEN POSTKARTEN


Die Kultur und Geschichte der Indianer Nordamerikas wird in diesem Buch anhand von über 700 Ansichtskarten gezeigt und mit Texten beschrieben.
Im „Goldenen Zeitalter“ der Ansichtskarte zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Deutschland ein Zentrum der Postkartenproduktion. Jährlich wurden über 20 000 Tonnen gedruckte Postkarten in die Vereinigten Staaten geliefert, darunter eine Vielzahl mit Indianermotiven. Die oft seltenen, sonst nirgends publizierten Motive wurden rasch zu begehrten Sammlerobjekten und blieben auf diese Weise bis in die Gegenwart erhalten. Sie vermitteln uns einen Einblick in die Vielfalt der indianischen Kulturen Nordamerikas.




Hardcover | 264 Seiten | 21,5 x 27 cm | 710 farbige Abbildungen | 39,95 Euro
ISBN 978-3-95415-071-7 |
Lieferung versandkostenfrei

Nordamerika:
Portraits und Biografien prominenter Indianer Nordamerikas bis ins 20. Jahrhundert
Mittelamerika / Mesoamerika:
In versunkenen Ruinenstätten Mittelamerikas
Amerikanische Impressionen:
Reisebilder aus Nord- und Mittelamerika
Miszellen:
Faszination Kunst
Schöne Ansichtskarten aus Amerika und der Welt
(Sie verlassen diese Webseite. Bitte setzen Sie vorher ein Lesezeichen.)

 

Lesen Sie auch:

AMERINDIAN RESEARCH
Die deutschsprachige Quartalszeitschrift für indianische Kulturen von Alaska bis Feuerland

(Sie verlassen diese Webseite.
Bitte setzen Sie vorher ein Lesezeichen.)

 

Impressum:
Rudolf Oeser
Zwickau, Deutschland / Germany
Mail: rudi_oeser@t-online.de

Diese Internetseite dient nur informativen Zwecken. Es erfolgt kein Versand von Informationsmaterial.

Hinweis zum Copyright bildlicher Darstellungen:
Nach den Copyright-Bestimmungen der USA befinden sich die meisten Abbildungen (z.B. Fotografien), die vom Anfang des 20. Jh. (vor ca. 1923) stammen oder älter sind, aufgrund ihres Alters in der so genannten "public domain", d.h. sie sind nicht kopierrechtlich geschützt und dürfen unbeschränkt verwendet werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn die Darstellung im Sinne von "fair use" nicht kommerziellen, sondern nur informativen und Studienzwecken dient. Bei kommerzieller Nutzung der Abbildungen sind im Einzelfall konkrete Prüfungen der Copyright-Bestimmungen erforderlich.
Die deutschen Copyright-Bestimmungen sind strenger und schützen die Copyrights im allgemeinen bis 70 Jahre nach dem Tod des Künstlers. Sofern z.B. Verlage Rechtsinhaber der künstlerischen Arbeiten sind, gelten kürzere Fristen, doch sind diese im Einzelfall zu prüfen.